Ertl-Bezirk Amstetten: Gemeindebund-Treffen mit Zukunftsblick auf active assisted living – AAL und aktuelle Politthemen!

Beim gemeinsamen Foto der Bürgermeister mit der Inititiativen Box gegen die geplanten Atommüll-Endlager an der NÖ. Grenze, die Tschechien vorantreibt: Wir setzen auch in den Gemeinden seit Jahren auf erneuerbare Energien. Atomstrom und der folgliche Atommüll sind der falsche Weg! Gegen Atommüll jetzt auch unterschreiben auf http://www.energiebewegung.at/atommuell

Alle 1,5 bis 2 Monate treffen wir uns als  Bürgermeister und Gemeindemandatare der Volkspartei im Bezirk Amstetten zum „Gemeindebundstammtisch“. Aktuell ging´s diese Woche nach Ertl und zur gemeinsamen Diskussion und Umsetzungsvorvorbereitung in den Gemeinden betreffend so komplexe Themen wie das neue Wahlrecht und die Wählerevidenzen, den Mehrwertsteuerersatz für Feuerwehrfahrzeuge, das kommunale Investionspaket des Bundes, die Aktion 20.000 und die Aufnahme Arbeit suchender in den Gemeinden, den Pflegeregress, Baulandmobilisierungsfragen und auch die Entwicklung der neuen PHC´s und erste Überlegungen dazu für den Bezirk Amstetten. Vor diesen „heissen“ Diskussionsthemen stand aber noch die Digitalisierung und der Nutzen für ein Altern in Würde in unserern Gemeinden am Programm: In seinem Einstiegsvortrag zeigte Heimo Oesterrreicher vom Austrian Institute for Technology auf, wie altersgerechte Assistenzsysteme ein selbstbestimmtes Leben imAlter auch am Land ermöglichen werden. So lange wie möglich zu Hause bleiben – auch bei Alter, Krankheit und Gebrechen – wird damit in Zukunft noch leichter werden.

Und in „heissen“ Zeiten wie diesen liess uns natürlich auch die „Bundespolitik“ nicht „kalt“: Nationalrat Mag. Andreas Hanger gab als Bezirksspitzenkandidat der Liste Kurz einen Einblick in die Wahlvorbereitungen für 15. Oktober, holte aber von den Anwesenden auch Stimmung und Themen ein.

Zwischen Sorge um zu viel Überwachung aber gleichzeitig Staunen, wie viel moderne Technologie im Alter an Unterstützujng für ein selbstbestimmtes Leben bieten kann,verlief die Diskussion um Active&Assisted Living der Zukunft!

 

 

Advertisements

Über Johannes Pressl

Bürgermeister der Marktgemeinde Ardagger, NÖ - www.ardagger.gv.at Engagiert im NÖ. Gemeindebund - www.noegemeindebund.at Mitarbeiter bei der NÖ.Regional.GmbH - Büro Mostviertel - www.noeregional.at Bezirksobmann des NÖ.AAB Amstetten - www.noeaab.at
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s